Link verschicken   Drucken
 

19 neue Schulsportassistenten für Südniedersachsen

22.09.2017

Presseinformation 15.09.2017

Zertifikat „Schulsportassistenz“ – 19 neu ausgebildete Schülerinnen und Schüler für Südniedersachsen
von Nils Ronnenberg & Sarah Gräßler

Gestartet mit 20 Teilnehmenden, wurde die Schulsportassistenz-Ausbildung, die vom 07.-10.09.17 in der Jugendherberge in Northeim stattfand, am Ende erfolgreich von 19 Schülerinnen und Schülern der Region Südniedersachsen abgeschlossen. Leider musste ein Schüler krankheitsbedingt vorzeitig abreisen.

Für die 13-15 jährigen Jugendlichen, die zurzeit das Gymnasium Corvinianum, die Oberschule Northeim, das Gymnasium Uslar, die HRS Einbeck und die Schule am Hohen Hagen in Dransfeld besuchen, war es ein langer und eng getakteter Lehrgang.

Der Schwerpunkt der viertägigen Ausbildung lag auf der Planung, Gestaltung und Durchführung eigener sportlicher Projektideen. In Kleingruppen durften sich die angehenden Schulsportassistentinnen und -assistenten im Rahmen einer 1,5 stündigen Praxiseinheit ausprobieren, Erfahrungen sammeln und (selbst)reflektieren.

Die Teilnehmenden bewiesen hierbei nicht nur Kreativität, Flexibilität und Anpassungsvermögen. Auch das Wissen der vorab erarbeiteten Inhalte zu den, vom Referententeam der Sportjugend Northeim-Einbeck, aufbereiteten Theorieblöcke wie „Betreuung unter pädagogischen Gesichtspunkten“, „Sport – aber sicher“, „Rund um den (Schul-)Sport“ und „Einführung ins Projektmanagement“, wurde in den einzelnen Projekten weitestgehend berücksichtigt und umgesetzt.

Über die sportpraktischen Beispiele der Sportjugend Northeim-Einbeck hinaus (Chaosspiel, Kleine Spiele, Zirkeltraining, Bewegte Pause), trugen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Projekten „Dodgeball“, „Wikinger-Schach“ und „Schatz-Insel“, selbst zur weiteren Verdeutlichung von Bewegungsmöglichkeiten im Kontext Schule bei.

Doch nicht nur das Zertifikat und die damit verbundene Qualifikation, ihren Sportlehrkräften nun kompetent unterstützend im Sportunterricht, bei der Pausengestaltung oder im Rahmen von Sportveranstaltungen zur Seite stehen zu können, sollten die Jugendlichen nach diesem Wochenende mitgenommen haben! Vor allem persönliche und charakterbildende Kompetenzen, wie Teamfähigkeit, Selbstsicherheit, Reflexionsvermögen, Verantwortungsbewusstsein und der richtige Umgang mit Konflikten, sind es, die nicht nur in der Schule und als Schulsportassistenz von immenser Bedeutung sind!

Das Team der Sportjugend Northeim-Einbeck wünscht allen neuen SchulsportassistentInnen und Schulsportassistenten viel Erfolg in der Praxis, tolle Erfahrungen und viel Spaß!

Vielleicht sieht man sich ja im Zuge einer Juleica- oder Übungsleiter-Ausbildung wieder…

 


Die Sportjugend Northeim-Einbeck bedankt sich bei der Jugendherberge Northeim für das gute Essen und die großzügigen Räumlichkeiten.

Vielen Dank auch an die Martin-Luther-Schule, die uns mit der Nutzungsmöglichkeit der Sporthalle übersichtliche Sport- und Bewegungserfahrungen in unmittelbarer Nähe gewährt hat.
Und zu guter Letzt bedanken wir uns beim Lukaswerk – das spannend und jugendgerecht aufbereitet, zur Aufklärung und Suchtprävention beigetragen hat.