Besucher seit dem 19.03.2018:
13303
Kontakt
 

KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V.

 

Scharnhorstplatz 4 
37154 Northeim

 

 (05551) 90 80 19-10

 (05551) 90 80 19 15

 

 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag - Donnerstag
8:00 - 12:30
nur Donnerstag
16:00 - 18:00
Freitag
8:00 - 12:00

 

Sportabzeichen nach telefonischer Absprache

 
 
Schriftgrad:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

JuLeiCa - Ausbildung

Für die Jugendbildungsmaßnahmen in der Region Südniedersachsen ist
Sarah Gräßler, Sportreferentin im Handlungsfeld Sportjugend, beim KSB Northeim-Einbeck zuständig

 

Sarah

 

Tel.:        05551 908019 12
e-Mail:  

 

 

Juleica

 

 

Die JuLeiCa-Ausbildung bietet Jugendlichen und Erwachsenden die Möglichkeit, sich für übergreifende Jugendarbeit in ihrem Verein (z.B. als Betreuerinnen und Betreuer von Kinder- und Jugendfreizeiten, in J(unior)-Teams oder als Jugendwarte) zu qualifizieren. Im Vordergrund steht daher die Gestaltung von Angeboten, die sich an den Interessen von Kindern und Jugendlichen orientieren und über den "normalen" Übungs- und Trainingsbetrieb hinausgehen. Beteiligungsmöglichkeiten und die Interessensvertretung von Kindern und Jugendlichen im Verein werden thematisiert und zusätzlich gibt es auch eine Sammlung an praktischem "Handwerkszeug" in Form von Spielen und anderen Bewegungsaktionen.

 

Wer kann teilnehmen?

Die JuLeiCa-Ausbildung richtet sich an alle Jugendlichen und Erwachsenen im Alter von 16 bis 60 +, die sich in der Vereinsjugendarbeit engagieren oder zukünftig engagieren möchten. Sportassistentinnen und Sportassistenten können bereits mit 15 Jahren teilnehmen.

 

Welche Inhalte hat die Ausbildung?

  • Ziele und Angebote der Jugendarbeit im Verein/Verband,
  • Meine Rolle und Aufgaben als Leiterin bzw. Leiter einer Gruppe,
  • Spiele und andere Bewegungsaktionen für drinnen und draußen,
  • Umgang mit Konflikten,
  • Beteiligungsmöglichkeiten und Interessenvertretung von Kindern/Jugendlichen im Verein,
  • Erlebnispädagogik ohne großen Aufwand,
  • Rechtliche Grundlagen der Jugendarbeit (z.B. Aufsichtspflicht, Jugendschutz),
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen für Kinder und Jugendliche,
  • Organisation und Finanzierung von Jugendfreizeiten und Projekten.

 

Wie ist die Ausbildung organisiert?

Die Ausbildung umfasst 60 LE (1 LE = 45 Minuten), sie findet in der Regel an mehreren Wochenenden oder kompakt als Wochenlehrgang statt. Die Ausbildung wird von den Sportjugenden vor Ort in den Sportregionen durchgeführt.  

 

Wie kann ich eine JuLeiCa beantragen?

Die Beantragung der JuLeiCa ist nur online möglich. Unter www.juleica.de ist dazu eine Registrierung erforderlich. Voraussetzung für die Beantragung sind:

  • Tätigkeit in der Jugendarbeit in einem Verein oder Verband,
  • JuLeiCa Ausbildung oder der Nachweis einer vergleichbaren beruflichen Qualifikation,
  • Nachweis einer Erste-Hilfe-Ausbildung (9LE, nicht älter als 3 Jahre)
  • Unterschrift der Verhaltensrichtlinie zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport,
  • E-Mail Adresse und digitales Passfoto.

 

Wie lange ist die JuLeiCa gültig und wie kann ich sie verlängern?

Die JuLeiCa ist drei Jahre gültig und wird nach dem Besuch einer entsprechenden Fortbildungsveranstaltung neu ausgestellt (Teilnahme an einer oder mehreren Fortbildungen im Umfang von insgesamt mind. 11 LE).

 

Als Dankeschön für das Engagement in der Jugendarbeit...

bietet die Sportjugend Niedersachsen JuLeiCa-Inhaberinnen und -Inhabern besondere Vergünstigungen:

  • Reduzierung der Teilnahmegebühr bei Fortbildungsmaßnahmen der Sportjugend um 10 Euro pro Lehrgang,
  • Zuschuss in Höhe von 2 Euro/Tag bei der Teilnahme an Ferienfreizeiten, die von der Sportjugend Niedersachsen bezuschusst werden.
  • Regionale Anbieter versprechen aber auch Vergünstigungen. Ein Klick lohnt sich!

 

 

 

 

 


 

Veranstaltungen