Besucher seit dem 19.03.2018:
13303
Kontakt
 

KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V.

 

Scharnhorstplatz 4 
37154 Northeim

 

 (05551) 90 80 19-10

 (05551) 90 80 19 15

 

 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag - Donnerstag
8:00 - 12:30
nur Donnerstag
16:00 - 18:00
Freitag
8:00 - 12:00

 

Sportabzeichen nach telefonischer Absprache

 
 
Schriftgrad:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Wir stellen vor: FWD 2018/2019

Die Sportjugend Northeim-Einbeck hat drei neue Freiwilligendienstleistende für die Saison 2018/2019

 

Zum 01.08.2018 haben Elena Sue Otto (für Nils Ronnenberg) und Alexander Flohr (für Celine-Marie Steinbrecher) bei uns angefangen.
Zum 01.09.2018 konnte Michel Bierbaum (für Erik Sonnenberg) nachrücken.

 

FSJ 2018_2019

 

 

Mein Name ist Elena Sue Otto, ich bin 18 Jahre alt und habe dieses Jahr mein Abitur am Gymnasium Corvinianum in Northeim gemacht.

Ich nutzte diesen FWD um das Arbeitsfeld im Sozialbereich kennenzulernen und praktische Erfahrungen zu sammeln. Ich kann meine sozialen Kompetenzen stärken und bekomme viele Möglichkeiten mich weiterzubilden, zum Beispiel durch eine Trainerlizenz-Ausbildung.

Da ich gern mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeite und gern Sport treibe, war dies eine gute Möglichkeit beide Interessen miteinander zu verbinden.

Hauptsächlich bin ich in der Geschäftsstelle des KreisSportBundes Northeim-Einbeck für anstehende Aufgaben der Sportjugend zuständig und begleite den Unterricht in der Astrid-Lindgren-Grundschule. Dadurch entsteht für mich ein sehr abwechslungsreiches Aufgabenfeld. Ich begleite und organisiere Freizeiten und Projekte des Kinder- und Jugendsports, helfe bei der Öffentlichkeitsarbeit und unterstütze in der Schule die Kinder bei den Hausaufgaben und leite AGs im Ganztag. Ein weiterer Bereich in dem ich aktiv bin, ist der TSV Hammenstedt wo ich das Kinderturnen zweimal die Woche durchführe.

Bis jetzt hatte ich schon sehr viel Spaß bei der Zusammenarbeit mit den Kindern aber auch im Büro bei der Organisation. Ich bin gespannt auf weitere Herausforderungen, die mich während meines FWDs erwarten werden.

Viele Grüße

Elena

 

 

Alexander Flohr

Geburtsdatum 26.05.2000
Wohnort Kalefeld
Sporthobbys: Parkour, Kung Fu, Paartanz, Fitness- und Kraftsport
Andere Hobbys: Klavier
Über meinen FWD:
Nach der Schule war das für mich genau die richtige Entscheidung. Der FWD im Sport bei der SJ Northeim-Einbeck ermöglicht es mir neben der gesammelten praktischen Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen auch einen Trainerschein C – Fitness und Gesundheit zu erwerben. Insgesamt ist es eine sehr coole Möglichkeit, mehr über Themen zu lernen, die einen interessieren. Außerdem ist es keine verschwendete Zeit, da auch in diesem Jahr zwischen Schule und Arbeit/Studium viele Aufgaben bewältigt werden, die für jeden die nötige Herausforderung darstellen. Der Gedanke „Ich mach‘ ein FSJ, weil ich keinen Bock auf Arbeit habe“ stimmt also nicht =).

Durch Lehrgänge und Seminare geraten die Freiwilligen sehr schnell in Kontakt und können sich austauschen. Daraus konnte ich feststellen, was meine Einsatzstelle so besonders macht.

Die gewöhnliche Arbeitswoche bringt mich an zwei Grundschulen und einen Kindergarten, sowie die Geschäftsstelle selbst, in der man auch mal eine Pause von all den Kindern hat. Bei allen Standorten kann ich jedoch sagen, dass man nie ins kalte Wasser geworfen wird. Wer noch keine Erfahrung hat, begleitet zuerst, kann jedoch später auch eigene Ideen mit den Kindern umsetzen.

In der Geschäftsstelle selbst treffe ich auf meine zwei FWD-Kollegen, die durch gleiches Alter und gleiche Tätigkeit auf einer Wellenlänge sind. Wahrscheinlich spielen noch eine ganze Menge an zwischenmenschlichen Faktoren eine Rolle, doch wohl fühlt man sich hier immer.

 

 

 

Michel Bierbaum

Geburtsdatum: 08.10.1999

Wohnort: Wachenhausen

Sportarten: Fußball und Tischtennis

 

Über mein FWD:

Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und möchte die Zeit hier nutzen um meinen weiteren Weg im Leben zu finden. In meinem FSJ beschäftige ich mich mit verschiedenen Dingen. Dazu gehört: Die Öffentlichkeitsarbeit in der Geschäftsstelle, wie zum Beispiel die Betreuung der Facebook- und Instagramseite, sowie der KSB-Homepage. Ich bin 2 mal in der Woche in der Grundschule am Sultmer in Northeim und begleite dort den Sportunterricht und die Schwimm-AG. Außerdem gehe ich einmal in der Woche in den Kindergarten Hammenstedt und mache dort mit den Kindern Sport oder begleite sie in den Wald.

In meinem FSJ werde ich außerdem den Trainerschein C für Leistungssport Rudern erwerben, sowie viele interessante Lehrgänge und Seminare besuchen.

Ich freue mich sehr auf mein Freiwilliges-Soziales-Jahr, was auch an meinem Kollegen Alex und an meiner Kollegin Elena liegt

Veranstaltungen