Besucher seit dem 19.03.2018:
13303
Kontakt
 

KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V.

 

Scharnhorstplatz 4 
37154 Northeim

 

 (05551) 90 80 19-10

 (05551) 90 80 19 15

 

 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag - Donnerstag
8:00 - 12:30
nur Donnerstag
16:00 - 18:00
Freitag
8:00 - 12:00

 

Sportabzeichen nach telefonischer Absprache

 
 
Schriftgrad:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Sport-Schnupperfreizeit nach Silberborn

 

 

Vom 21.-23. September 2018 fand die jährliche Schnupperfreizeit in Silberborn statt, die trotz des eher regnerischen Wetters ein voller Erfolg war.

28 Kinder und das vierköpfige Betreuerteam machten sich am Freitagnachmittag auf den Weg zum Jugendfreizeitheim in Silberborn. Nach einer schnellen Verabschiedung von den Eltern bezogen die Kinder ihre Zimmer und erkundeten das Haus. Nach ein paar Kennlernspielen war klar, dass sich die Gruppe jetzt schon super verstand und wir die nächsten Tage noch viel Spaß zusammen haben werden. 

Nach dem Essen ging es dann in die Sporthalle. Nach ein paar Aufwärmspielen wurde ein großer Brennball-Parcours aufbaut. Die Zeit verging wie im Flug und schon war es Zeit sich bettfertig zu machen. Gegen 21:30 Uhr waren dann alle Kinder auf ihren Zimmern und es kehrte langsam Ruhe ein. Nach einer halben Stunde stellten die Kinder jedoch fest, dass sie doch nicht so müde wie gedacht waren und lieber noch ein bisschen wach bleiben wollten. Nach mehrmaligem Versichern, dass es keine Geister oder Monster in dieser Jugendherberge gibt und man auch ohne „Bibi & Tina-Hörspiel“ einschlafen kann, kamen dann gegen Mitternacht endlich alle zur Ruhe.

Der nächste Tag startete für ein Zimmer bereits um 4:45 Uhr, da der Wecker falsch eingestellt wurde. Noch einmal einschlafen war für die Mädchen leider keine Option und so saß das Betreuerteam bereits um 5:00 Uhr für die erste Partie Ligretto auf dem Fußboden des Mädchenzimmers.
 

Für ein paar Kinder ging es dann um 7:30 Uhr zum Tischdienst, um das Frühstück vorzubereiten, das die Kinder um 8 Uhr einnahmen. Nach dem Frühstück wurden die Hausschuhe durch die Wanderschuhe ersetzt und es ging nach draußen zur Schnitzeljagd. Die Gruppe wurde in zwei Teams aufgeteilt: die erste Gruppe bekam 15 Minuten Vorsprung, um ein gutes Versteck aufzusuchen. Anschließend startete die zweite Gruppe um die Erste zu suchen. Mit Stöckern und Pfeilen wurden kleine Hinweise gegeben. Die Strecke führte uns am Hochseilgarten vorbei, durch das Hochmoor und endete schließlich an einem Aussichtsturm. Ein bisschen erschöpft kehrten wir dann zusammen zur Jugendherberge zurück, wo nicht nur das Mittagessen, sondern auch das neue Betreuerteam auf uns wartete. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gab es dann die lang ersehnte Stärkung.

Die freie Zeit nach dem Essen verbrachten die meisten Kinder dann am Billardtisch oder Kicker, andere legten aber auch erst einmal eine kleine Pause ein und zogen sich in ihre Zimmer zurück.
 

Um 14:00 Uhr war es dann endlich so weit: das Highlight stand auf dem Programm! Der Hochseilgarten TreeRock. Höchstmotiviert machten wir uns auf den Weg zum Kletterpark, den wir während der Schnitzeljagd schon einmal kurz gesehen hatten. Nach einer kurzen Einführung der Sicherungsgeräte und das Besprechen der wichtigsten Regeln, konnte der Kletterspaß beginnen. Drei Kinder entschieden sich für den etwas kleineren Parcours, die anderen starteten mit Parcours 1 und 2 bereits in schwindelerregenden Höhen. Nachdem auch die Letzten ihre Angst vor der Höhe überwunden hatten, konnte es dann so richtig losgehen. Die Zeit verging im Nu, am Ende trauten sich manche sogar Station 8 (einen Partnerparcours) zu durchlaufen, der nur durch gute Teamarbeit bewältigt werden konnte. Das Wetter hatte sich zum Glück gehalten und wir kamen gegen 17:30 Uhr ohne pitschnass geworden zu sein, wieder in der Jugendherberge an.

Bis zum Essen hatten die Kinder dann Freizeit, die meisten entschieden sich dazu draußen zu spielen. Das Betreuerteam bereitete in der Zeit das Grillen vor. Als das Essen dann fertig war, fing es an zu regnen, sodass das Essen nach drinnen verlegt werden musste. Um 19:30 Uhr trafen wir uns alle für einen Spiele-Abend im Gruppenraum. Bei Spielen wie Blickduell, Obstsalat, HalliGalli oder Werwolf hatten alle viel Spaß und es kam eine super Stimmung auf. Gegen halb zehn verschwanden die meisten Kinder nach einem solch anstrengenden Tag, müde in ihren Zimmern. Nachdem auch die letzten Streitigkeiten zwischen den Mädchen geklärt waren und die Jungs den Spaß an den Klopfstreichen verloren hatten, kehrte diesen Abend schon etwas früher Ruhe ein.
 

Am nächsten Morgen wurde dann auch dem letzten Kind klar, dass die Freizeit sich dem Ende zuneigte. Im Anschluss an das Frühstück mussten die Zimmer aufgeräumt und die Koffer gepackt werden. Gegen 10:00 Uhr ging es dann noch einmal in die Sporthalle für ein paar Gruppenspiele. Nach dem Mittagessen folgte noch ein abschließendes Treffen im Gruppenraum, bei dem letzte Abschiedsspiele, eine Feedback-Runde und ein Gruppenfoto gemacht wurden.

 

Alles in allem bedanken wir uns besonders bei den Kindern und dem Jugendfreizeitheim Silberborn für eine gelungene Fahrt! Wir hoffen, dass alle so viel Spaß hatten wie wir und würden uns freuen euch bei unserem nächsten Event wieder begrüßen zu dürfen.

 

 

 

    Kids

Veranstaltungen