Besucher seit dem 19.03.2018:
16881
Kontakt
 

KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V.

 

Scharnhorstplatz 4 
37154 Northeim

 

 (05551) 90 80 19-10

 (05551) 90 80 19 15

 

 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag - Donnerstag
8:00 - 12:30
nur Donnerstag
16:00 - 18:00
Freitag
8:00 - 12:00

 

Sportabzeichen nach telefonischer Absprache

 
 
Schriftgrad:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

2018

Ehrenamt überrascht...in Wachenhausen

 

Von Michel Bierbaum (FSJ'ler)

 

Am Dienstag den 27.11.2018 wurde die langjährige Übungsleiterin Gudrun Koch für ihr ehrenamtliches Engagement in der Yoga Gruppe des TSV Wachenhausen geehrt. Die Aktion im Rahmen des Projektes "Ehrenamt überrascht" des LSB Niedersachsen war ein voller Erfolg.

 

Vorschaubild zur Meldung: Ehrenamt überrascht: Ehrung in Wachenhausen

______________________________________________________________________________________________________________

„Schweigen schützt die Falschen“

Sportverein(t) zum Schutz vor sexualisierter Gewalt

Gelungene Informationsveranstaltung für Sportvereine am 13.11.2018

 

Von Sarah Gräßler (sj)

 

Das Tandem zum Schutz vor sexualisierter Gewalt von Kindern und Jugendlichen im Sport um Andrea Teichmann von der Beratungsstelle des Kinderschutzbundes Northeim und Sarah Gräßler von der Sportjugend Northeim-Einbeck haben am Di. 13.11.2018 eine Informationsveranstaltung angeboten.

Ziel war es, Sportvereine zu informieren, zu beraten, zu sensibilisieren und ihnen letztlich Handlungssicherheit zum Schutz von Kindern und Jugendlichen zu geben.

Während der 1,5 stündigen Veranstaltung wurde sich in einer offenen und transparenten Atmosphäre zu folgenden Programmpunkten ausgetauscht:

  • Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Schutz
  • Was ist sexualisierte Gewalt?
  • Was können Verantwortliche der Sportvereine tun?
  • Angebote des Tandems sowie des Landessportbundes Niedersachsen und seiner Sportjugend

 

Als einziger von sechs eingeladenen Sportvereinen aus der Region Northeim-Einbeck war die TSG Düderode-Oldenrode vertreten und mit ihr vier Vorstandsmitglieder, die sich bereits vorab dem Präventionsgedanken gewidmet und einen ersten Entwurf eines Schutzkonzeptes sowie Ideen zu Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche in ihrem Verein gefertigt und eingebracht haben.

 

Für Vorstandsvorsitzende, -mitglieder, Jugendleitende, Übungsleitende und Interessierte, die sich auch zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sportverein einsetzen und dazu nähere Informationen erfahren möchten, ist für den Beginn des Jahres 2019 eine zweite Informationsveranstaltung geplant.

Bei Fragen und Anregungen wenden sie sich an die Sportjugend im KSB Northeim-Einbeck, Sarah Gräßler

E-Mail: oder Tel.: 05551 908019-12

___________________________________________________________________________________________________________

23 neue Absolvent*innen
Schulsportassistenzausbildung 2018 der Sportjugend Northeim-Einbeck

 

Von Michel Bierbaum (FSJ-ler)

 

SSA2018

23 Teilnehmer/innen haben die Ausbildung zur Schulsportassistenz erfolgreich abgeschlossen. Für die Schüler und Schülerrinnen, die zurzeit das Corvinianum, die Oberschule Northeim, das Gymnasium Uslar und die HRS Kreiensen besuchen standen 24 Theorieeinheiten, sowie 14 praktische Einheiten auf dem Plan.

Der Hauptbestandteil der Ausbildung, die sich über 4 Tage, vom 01.-04.11.18 erstreckte, war die Arbeit in Kleingruppen, bei denen die Teilnehmenden eine Sportstunde über 1 Stunden durchplanen und später in der Praxis durchführen sollten. Hierbei stellte sich heraus, dass die 16 Mädchen und 7 Jungen Kreativität bewiesen haben und mit Nummernball, Schatz-Insel, Völkerballvariationen und einem Projekt „Parkourinator“ (eine Adaption an Parkour) neue Projekte durchgeführt haben. Um diese Aufgabe herum wurden weitere Theorieblöcke erstellt, sodass die Teilnehmenden durch eine Mitarbeiterin des Lukas- Werks über Drogen informiert wurden und eine Auffrischung in erster Hilfe bekommen haben.

Durch diese Ausbildung sollten persönliche Eigenschaften wie beispielsweise Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Selbstbewusstsein geschult werden. Des Weiteren haben die zertifizierten Schüler/innen nun die Möglichkeit ihren Lehrern im Sportunterricht zur Seite zu stehen, oder Unterstützende Tätigkeiten im Verein zu übernehmen.

Das Team der Sportjugend Northeim- Einbeck wünscht allen neuen Sportassistenten viel Erfolg in der Praxis und würde sich freuen, wenn wir den einen oder anderen bei einer Juleica- oder Übungsleiterausbildung wieder begrüßen zu können.

______________________________________________________________________________________________________________
 

Sport-Schnupperfreizeit nach Silberborn vom 21.09. - 23.09.2018

 

Von Elena Sue Otto (FSJlerin)

 

Kinderfreizeit

 

Vom 21.-23. September 2018 fand die jährliche Schnupperfreizeit in Silberborn statt, die trotz des eher regnerischen Wetters ein voller Erfolg war.

28 Kinder und das vierköpfige Betreuerteam machten sich am Freitagnachmittag auf den Weg zum Jugendfreizeitheim in Silberborn. Nach einer schnellen Verabschiedung von den Eltern bezogen die Kinder ihre Zimmer und erkundeten das Haus. Nach ein paar Kennlernspielen war klar, dass sich die Gruppe jetzt schon super verstand und wir die nächsten Tage noch viel Spaß zusammen haben werden.

Nach dem Essen ging es dann in die Sporthalle. Nach ein paar Aufwärmspielen wurde ein großer Brennball-Parcours aufbaut. Die Zeit verging wie im Flug und schon war es Zeit sich bettfertig zu machen. Gegen 21:30 Uhr waren dann alle Kinder auf ihren Zimmern und es kehrte langsam Ruhe ein. Nach einer halben Stunde stellten die Kinder jedoch fest, dass sie doch nicht so müde wie gedacht waren und lieber noch ein bisschen wach bleiben wollten. Nach mehrmaligem Versichern, dass es keine Geister oder Monster in dieser Jugendherberge gibt und man auch ohne „Bibi & Tina-Hörspiel“ einschlafen kann, kamen dann gegen Mitternacht endlich alle zur Ruhe.

Der nächste Tag startete für ein Zimmer bereits um 4:45 Uhr, da der Wecker falsch eingestellt wurde. Noch einmal einschlafen war für die Mädchen leider keine Option und so saß das Betreuerteam bereits um 5:00 Uhr für die erste Partie Ligretto auf dem Fußboden des Mädchenzimmers.

Für ein paar Kinder ging es dann um 7:30 Uhr zum Tischdienst, um das Frühstück vorzubereiten, das die Kinder um 8 Uhr einnahmen. Nach dem Frühstück wurden die Hausschuhe durch die Wanderschuhe ersetzt und es ging nach draußen zur Schnitzeljagd. Die Gruppe wurde in zwei Teams aufgeteilt: die erste Gruppe bekam 15 Minuten Vorsprung, um ein gutes Versteck aufzusuchen. Anschließend startete die zweite Gruppe um die Erste zu suchen. Mit Stöckern und Pfeilen wurden kleine Hinweise gegeben. Die Strecke führte uns am Hochseilgarten vorbei, durch das Hochmoor und endete schließlich an einem Aussichtsturm. Ein bisschen erschöpft kehrten wir dann zusammen zur Jugendherberge zurück, wo nicht nur das Mittagessen, sondern auch das neue Betreuerteam auf uns wartete. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gab es dann die lang ersehnte Stärkung.

Die freie Zeit nach dem Essen verbrachten die meisten Kinder dann am Billardtisch oder Kicker, andere legten aber auch erst einmal eine kleine Pause ein und zogen sich in ihre Zimmer zurück.

Um 14:00 Uhr war es dann endlich so weit: das Highlight stand auf dem Programm! Der Hochseilgarten TreeRock. Höchstmotiviert machten wir uns auf den Weg zum Kletterpark, den wir während der Schnitzeljagd schon einmal kurz gesehen hatten. Nach einer kurzen Einführung der Sicherungsgeräte und das Besprechen der wichtigsten Regeln, konnte der Kletterspaß beginnen. Drei Kinder entschieden sich für den etwas kleineren Parcours, die anderen starteten mit Parcours 1 und 2 bereits in schwindelerregenden Höhen. Nachdem auch die Letzten ihre Angst vor der Höhe überwunden hatten, konnte es dann so richtig losgehen. Die Zeit verging im Nu, am Ende trauten sich manche sogar Station 8 (einen Partnerparcours) zu durchlaufen, der nur durch gute Teamarbeit bewältigt werden konnte. Das Wetter hatte sich zum Glück gehalten und wir kamen gegen 17:30 Uhr ohne pitschnass geworden zu sein, wieder in der Jugendherberge an.

Bis zum Essen hatten die Kinder dann Freizeit, die meisten entschieden sich dazu draußen zu spielen. Das Betreuerteam bereitete in der Zeit das Grillen vor. Als das Essen dann fertig war, fing es an zu regnen, sodass das Essen nach drinnen verlegt werden musste. Um 19:30 Uhr trafen wir uns alle für einen Spiele-Abend im Gruppenraum. Bei Spielen wie Blickduell, Obstsalat, HalliGalli oder Werwolf hatten alle viel Spaß und es kam eine super Stimmung auf. Gegen halb zehn verschwanden die meisten Kinder nach einem solch anstrengenden Tag, müde in ihren Zimmern. Nachdem auch die letzten Streitigkeiten zwischen den Mädchen geklärt waren und die Jungs den Spaß an den Klopfstreichen verloren hatten, kehrte diesen Abend schon etwas früher Ruhe ein.

Am nächsten Morgen wurde dann auch dem letzten Kind klar, dass die Freizeit sich dem Ende zuneigte. Im Anschluss an das Frühstück mussten die Zimmer aufgeräumt und die Koffer gepackt werden. Gegen 10:00 Uhr ging es dann noch einmal in die Sporthalle für ein paar Gruppenspiele. Nach dem Mittagessen folgte noch ein abschließendes Treffen im Gruppenraum, bei dem letzte Abschiedsspiele, eine Feedback-Runde und ein Gruppenfoto gemacht wurden.

 

Alles in allem bedanken wir uns besonders bei den Kindern und dem Jugendfreizeitheim Silberborn für eine gelungene Fahrt! Wir hoffen, dass alle so viel Spaß hatten wie wir und würden uns freuen euch bei unserem nächsten Event wieder begrüßen zu dürfen.

______________________________________________________________________________________________________________

Weltkindertag 2018 in Bad Gandersheim

 

Von Elena Sue Otto (FSJlerin)

Am 20.September 2018 fand der jährliche Weltkindertag in Bad Gandersheim statt, wo auch wir vor Ort waren um den Kindern und Jugendlichen einen schönen Tag zu bereiten.

Bei glücklicherweise super Wetter konnten die Kinder Spiele wie Leitergolf, Diabolo oder Tellerdrehen ausprobieren.
Auch einzelne Elemente des Minisportabzeichens konnten kennengelernt und getestet werden.

Wir freuen uns über die große Beteiligung und waren gerne ein Teil dieser super Veranstaltung!

 

Kids

___________________________________________________________________________________________________________

 

WASSERBOMBEN, PARCOURS & TAKTIKSPIELE

Die Sportjugend beim Ferienspaß 2018

 

SJ Ferienspaß

 

Von Sarah Gräßler (sj)

 

Am Donnerstag, den 26. Juli 2018 war es wieder so weit:
Beim Ferienspaß 2018 organisierte unsere Sportjugend zusammen mit Marainne Olliges vom Kinder- und Jugendkulturzentrums Alte Brauerei in Northeim eine zweistündige Spiel- und Sportolympiade.
Gegeneinander an, traten die "Nicht-Sportler", die "Fußballkings", die "Schorlen" und "The best Team".
So ging es in Kleingruppen von Station zu Station - die erfolgreiche Bewältigung gelang dementsprechend dann natürlich nur mit Teamwork, Unterstützung und Zusammenhalt! In Mölkky, Kniffel und Cross Boccia zeigten die Kids taktisches Know-How und gewannen an der ein oder anderen Station durch kreative Showeinlagen Pluspunkte. Bei Temperaturen um die 30°C durften Spiele, wie Wasserbombenweitwurf, Wasserbecherslalom und Wasserbombensackhüpfen auch nicht fehlen.
Am Ende hatten die 19 Kinder zwischen sechs und dreizehn Jahren, trotz Sonne und Hitze, eine Menge Spaß und durften sich - wie jedes Jahr - tolle Preise aussuchen und am Ende für ihre sportlichen Leistungen mit einer Kugel Eis belohnen!

 

 

Team1  Team2  Team 3  Team 4

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden