TSV Wachenhausen erhält Sportplakette des Bundespräsidenten

22.10.2019

Sportminister Boris Pistorius verlieh 12 Sportvereinen die Sportplakette des Bundespräsidenten

 

Im Jahr 1984 wurde vom damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens als Auszeichnung für Turn- und Sportvereine sowie Sportverbände, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben, die „Sportplakette des Bundespräsidenten“ gestiftet. Die Sportplakette wird aus Anlass des 100-jährigen Bestehens eines Sportvereins oder -verbandes oder darüber hinaus auf dessen Antrag verliehen.
„Die meisten dieser Vereine legen den Schwerpunkt ihrer Arbeit auf den Breitensport. Das ehren-amtliche Engagement hat dabei eine herausragende Bedeutung. Ich werde mich deshalb weiterhin dafür einsetzen, den Breitensport in Niedersachsen zu fördern. Auch bin ich davon überzeugt, dass Vereine – insbesondere mit einer so langen Tradition und Geschichte – zukünftige Herausforderun-gen hervorragend bewältigen können und darum auch in Zukunft viele Erfolge ihrer Mitglieder feiern werden“, erklärte Minister Pistorius.

 

Vom Minister wurden die folgenden Vereine ausgezeichnet:
VfV Concordia Alvesrode von 1919 e. V.
SV DJK Eintracht Börger e. V.
SV Concordia Emsbüren e. V.
SV Olympia Laxten 1919 e. V.
Schachklub Lehrte e. V.
Mellendorfer Turn-Verein von 1919 e. V.
Sportverein Nortrup 1919 e. V.
Schützenverein Ostereistedt e. V. von 1919
Tennisclub Rot Weiß Osterode am Harz von 1919 e. V.
Sport-Club Steinhude e. V.
TSV Eintracht Wachenhausen von 1908 e. V.
Wellingholzhausener Turnverein von 1919 e. V.

 

Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport

Foto: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport / Holger Hollemann

 

Foto: Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten