Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Freie Stellen für den Freiwilligendienst im Sport beim KSB Northeim-Einbeck und seiner Sportjugend

Stellenangebot Freiwilligendienst bei der Sportjugend im KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V.

Der KreisSportBund Northeim-Einbeck und seine Sportjugend suchen zum 01.08.2021 drei Freiwilligendienstleistende zur Unterstützung des Teams.

Im KreisSportBund Northeim-Einbeck sind rund 300 Sportvereine mit knapp 55.000 Mitgliedern organisiert. Seine Sportjugend vertritt die Interessen und Belange von fast 20.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Als Freiwilligendienstleistende*r bei der Sportjugend Northeim-Einbeck wirst du vorrangig Aufgaben in fünf Aktionsfeldern (Verbandsführung, Entwicklung & Bildung, Freizeiten & Internationales, Projekte & Events, Ehrenamt) übernehmen.
Dich erwartet ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit folgenden Schwerpunkten:

  • Vor-/Nachbereitung und Begleitung von Lehrgängen und Freizeiten
  • Unterstützung bei der Mitarbeit in Projekten und Maßnahmen des Kinder-und Jugendsports
  • Unterstützung bei verbandstypischen Aufgaben (Organisation, Verwaltung, Pflege der Datenbank, Abrechnungen)
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit im Bereich der Jugendarbeit
  • Unterstützung von Vereinen und Schulen:
    • Begleitung, Planung und Durchführung von Kinder-und Jugendsportgruppen
    • Unterstützung bei Hausaufgaben und Arbeitsgemeinschaften im Ganztag

Was wir von dir erwarten:

  • Du bist aufgeschlossen und kontaktfreudig im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Sportler*innen
  • Du hast Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Freude an Sport und Bewegung
  • Interesse und ggf. Erfahrungen in der Sportvereins-/Verbandsarbeit
  • Motivation, Teamfähigkeit, Aufgeschlossenheit, Lernbereitschaft, Flexibilität und Spaß am selbstständigen Arbeiten
  •  Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und in den Abendstunden
  • Bereitschaft Rettungsschwimmabzeichen (DLRG silber) zu absolvieren
  • Kenntnisse in den Office Programmen
  • Führerschein Klasse B & Mobilität
  • Wohnort möglichst in Northeim oder unmittelbarer Umgebung
  • 12 Monate (Beginn 12 Monate 01./15.08.)
  • 39 Stunden/Woche

Was wir dir bieten:

  • Abwechslungsreiche und spannende Einblicke in verschiedene Bereiche und Abteilungen des Sportbundes
  • beste Gelegenheit sich beruflich zu orientieren
  • 300,00€ Taschengeld
  • 26 Urlaubstage
  • Sozialversicherung wird bezahlt
  • Möglichkeit selbst eine Übungsleiter*in-/Trainer*inlizenzen zu erwerben

Der Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs-und Engagementorientierung stehen im Mittelpunkt.

Du bist interessiert?

Dann sende uns deine Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, dem Bewerbungsbogen für das FWD im Sport in Niedersachsen und den letzten beiden Zeugnissen (Halbjahres- und Ganzjahreszeugnisse von Juni 2020 und Januar 2021) bitte bis zum 01.06.2021 (gern auch digital) an:

Sportjugend im KSB Northeim-Einbeck
Petra Heidelberg-Heise
c/o KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V.
Scharnhorstplatz 4 in 37154 Northeim
gerne auch per Mail an

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.
Besuche uns auch auf www.ksbnortheim-einbeck.de

 

Bild zur Meldung: Freie Stellen für den Freiwilligendienst im Sport beim KSB Northeim-Einbeck und seiner Sportjugend

Besucher seit dem 19.03.2018: 44137

Kontakt

KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V.

 

Scharnhorstplatz 4 
37154 Northeim

 

 (05551) 90 80 19 10

 (05551) 90 80 19 15

 

 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag - Freitag
8:00 - 13:00
nur Donnerstag
14:00 - 18:00
 

Sportabzeichen nach telefonischer Absprache

Diese Webseite wird gefördert durch die Initiative „Niedersachsen vernetzt“ Niedersachsen vernetzt

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

06. 03. 2021 - 09:00 Uhr
 
07. 03. 2021 - 09:00 Uhr
 
13. 03. 2021 - 09:00 Uhr
 

BeSS

 

FWD im Sport

 

Bildungsportal

Sportregion Südniedersachsen

 

Vereinshelden

 

LSB Niedersachsen

 

Facebook