Startseite

„Bewegungspass“ erfolgreich gestartet

21. 12. 2021

„Bewegungspass“ erfolgreich gestartet 

 

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen und die Krankenkasse hkk streben in einer Kooperation eine flächendeckende Förderung von Bewegungspässen in Niedersachsen an. 
 

Als Vorbild für das gemeinsame Projekt dienten die zuvor bereits angebotenen Bewegungspässe der Sport-Region Hannover und der Sportregion Delmenhorst/Oldenburg-Land. 
 

Der Bewegungspass soll Kindergarten- und Grundschulkindern helfen, mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu erlangen, mehr Bewegung in ihren Alltag zu integrieren und ihnen die Chance zu eröffnen, die  Sportvereinen in ihrer Umgebung kennenzulernen. 
 

Um dies zu erreichen, sammeln die beteiligten Kinder, wenn sie den Weg zur Kita bzw. Schule aktiv bewältigen oder an einem Sport-und Bewegungsangebot (z.B.) an einem Vereinsangebot, einem Sportfest, einem Schwimmkurs) teilnehmen, Stempel bzw. Sticker und werden bei erfolgreicher Teilnahme mit einer Urkunde ausgezeichnet.
 

Die Umsetzung des Bewegungspasses vor Ort wird von den am Projekt beteiligten Sportbünden im LSB individuell geplant und organisiert.

 

Die Verteilung der Bewegungspässe an die Kinder erfolgt über die teilnehmenden Kitas und Grundschulen.


Projektpartner ist das Niedersächsische Kultusministerium. Der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat die Schirmherrschaft übernommen.


Trotz schwieriger Rahmenbedingungen haben sich im Pandemiejahr 2021 mit dem KSB Hildesheim, dem KSB Lüneburg, dem SSB Oldenburg-Stadt, dem KSB Peine und dem KSB Uelzen fünf Sportbünde am gemeinsamen Projekt von LSB und hkk beteiligt und den Bewegungspass erfolgreich umgesetzt.

 

Sie alle planen für 2022 die Fortsetzung der Projektteilnahme mit noch größerer Beteiligung von Kitas, Schulen und Vereinen.
 

Außerdem werden dann acht weitere Sportbünde in das Kooperationsprojekt neu einsteigen: KSB Friesland, SSB Göttingen, KSB Göttingen-Osterode, KSB Northeim-Einbeck, SSB Oldenburg- Stadt, SSB Osnabrück-Stadt, KSB Roten- burg, KSB Stade, KSB Wittmund.


Darüber hinaus bieten mehrere Sportbünde einen eigenen Bewegungspass mit Unter- stützung individueller Sponsoren an, ohne die oben genannte Förderung zu nutzen.

 

Weblink: https://bewegungspass-nds.de/

 

Bild zur Meldung: „Bewegungspass“ erfolgreich gestartet

Besucher seit dem 19.03.2018: 60542

Kontakt

KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V.

 

Scharnhorstplatz 4 
37154 Northeim

 

 (05551) 90 80 19 10

 (05551) 90 80 19 15

 

 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag - Freitag
8:00 - 13:00
nur Donnerstag*
[nicht während Corona*]
16:00 - 18:00
 

Sportabzeichen nach telefonischer Absprache

Diese Webseite wird gefördert durch die Initiative „Niedersachsen vernetzt“ Niedersachsen vernetzt

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

25. 09. 2022 - 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

lsb

sj nds

vereinshelden

 

Bildungsportal

 

BeSS

 

FWD im Sport

 

juleica

LK NOM
kjr

 

fb     insta