Platzhalter Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Mitgliedschaft im LSB

 

 

 

Mitgliedschaft im LandesSportBund Niedersachsen e.V.

    Unverzichtbarer Vorteil für jeden Sportverein in Niedersachsen

 

LSB1

Hier können Sie die Informationen downloaden

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportinteressierte,

 

wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft im LandesSportBund Niedersachsen e. V. (LSB) und würden es begrüßen, Ihren Sportverein schon bald in die große Gemeinschaft des organisierten Sports aufnehmen zu können.

 

„Wir erfüllen als Solidargemeinschaft eine unverzichtbare Aufgabe für unsere Gesellschaft. Gemeinsam mit unseren Gliederungen, den Landesfachverbänden und Vereinen verpflichten wir uns, die Entwicklung von Sport und Sportmöglichkeiten zu fördern und konstruktiv an der Gestaltung einer lebenswerten Gesellschaft mitzuarbeiten.“

 

Dieses Bekenntnis aus unserem Leitbild zu Solidarität und Einheit macht uns zur größten Freiwilligenorganisation in Niedersachsen. Nur durch dieses gemeinsame Grundverständnis, durch unser gemeinsames Eintreten für das Gemeinwohl ist der organisierte Sport ein bedeutender gesellschaftlicher Faktor.

 

 

      LSB2

 

Um diese zentrale Bedeutung des Sports insbesondere gegenüber der Politik immer wieder transparent zu machen, bedarf es einer starken Interessenvertretung.

Der LandesSportBund übernimmt diese Funktion, vertritt seine Mitglieder auf Landesebene sowie auf kommunaler Ebene durch die Sportbünde.

Die Aufnahme des Sports als Staatsziel in die niedersächsische Verfassung ist einer der großen sportpolitischen Erfolge der jüngsten Vergangenheit.
 

Besonders in Zeiten immer knapper werdender öffentlicher Mittel vertritt der LSB die Interessen der Sportlerinnen und Sportler gegenüber dem Land Niedersachsen und sorgt durch sein Engagement dafür, dass auch zukünftig eine angemessene Sportförderung den Vereinen in Niedersachsen zugute kommt.

Sportpolitik und Interessenvertretung ist also ein Kernaufgabenfeld, das intensiver und kontinuierlicher Bearbeitung und einer leistungsstarken Verwaltung bedarf. Die Mitglieds- beiträge der Sportvereine helfen mit, dies zu gewährleisten.

 

Natürlich erhalten die Sportvereine auch eine Reihe von direkten Leistungen durch die Mitgliedschaft im LSB, die Ihnen unmittelbar zugute kommen und merklich den Vereinshaushalt entlasten.

 

Durch den LSB geschlossene Verträge bzw. Vereinbarungen sichern den Sportvereinen folgende Leistungen:

 

LSB3ARAG-Sportversicherung – Versicherungsschutz für Vereinsmitglieder:

Die genauen Versicherungsbedingungen entnehmen Sie bitte dem Sportversicherungsvertrag, den Sie im genauen Wortlaut unter folgendem Link finden:

http://www.arag-sport.de/ihr-sportversicherungsbuero/lsbn/

 

Beispielhaft finden Sie nachstehend die wichtigsten Leistungen in Kürze: Versicherungsschutz besteht grundsätzlich für den Verein als juristische Person und für alle Vereinsmitglieder. Ausnahme: Übungsleiterinnen und Übungsleiter sind unabhängig von einer evtl. Vereinsmitgliedschaft immer durch den ARAG-Sportversicherungsvertrag mitversichert.

 

Unfallversicherung für Mitglieder ab 18 Jahre

    1. ab 20 % Invalidität Zahlung einer Entschädigung
    2. Übergangsleistungen nach 6 und 9 Monaten
    3. Todesfallleistung
    4. Beteiligung an Zahn-, Brillen- und Hörgeräteschäden
    5. ab 75 % Invalidität Reha-Management

 

(Kinder und Jugendliche sind im Bereich der Unfallversicherung über den Kommunalen Schadenausgleich versichert.)

 

Haftpflichtversicherung für Verein und Mitglieder

    1. auch gesetzliche Haftpflicht als Eigentümer, Vermieter und Mieter von Haus- und Grundbesitz
    2. gesetzliche Haftpflicht als Bauherr bei Kosten bis € 260.000,-
    3. gesetzliche Haftpflicht bei Verlust von Bereichsschlüsseln für fremde Gebäude mit Deckungssumme von € 1.000,-

 

Soweit in den Unterabschnitten keine anderen Deckungssummen angegeben sind, beträgt die pauschale Deckungssumme je Ereignis immer € 3.000.000,-.

 

Vertrauensschadenversicherung für Verein

    1. z.B. bei Veruntreuung der Vereinskasse

 

 

Rechtsschutzversicherung

Für Vereine und das einzelne Mitglied:

    1. Straf-Rechtsschutz
    2. Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen

 

Für Vereine:

Arbeits-Rechtsschutz; Geltendmachung und Abwehr

    1. Sozialgerichts-Rechtsschutz; Geltendmachung und Abwehr

 

Sporthilfe Niedersachsen

Sonderfond: bei Entstehen einer wirtschaftlichen Notlage der Sportlerin/des Sportlers nach einem Sportunfall

 

GEMA-Rahmenvertrag

Der GEMA-Rahmenvertrag erlaubt den Sportvereinen das Abspielen von Musik bei bestimmten Veranstaltungen.

U. a. sind folgende Musiknutzungen durch den Rahmenvertrag abgegolten, soweit die Musizierenden keine Entlohnung erhalten:

 

  1. Festzüge bei Turnfesten mit Turner- und Spielmannszügen
  2. Festakte bei offiziellen Gelegenheiten
  3. Training und Wettbewerbe solcher Sportdisziplinen, bei denen Musik integrierter Bestandteil ist. Dies gilt ausschließlich bei Wettbewerben von Amateursportlerinnern und Amateursportlern mit bis zu 1000 Besucherinnen und Besuchern.
  4. Sport- und Spielfeste, sofern nicht noch erhebliche andere Aktivitäten bestehen
  5. Musiknutzungen zur Vorführung einer Sportart (z. B. Aerobic, Jazzdance) anlässlich eines "Tages der offenen Tür".
  6. Kurse im vereinsinternen Trainingsbereich, wenn ausschließlich Vereinsmitglieder teilnehmen und keine zusätzliche Kursgebühr erhoben wird
  7. Musikalische Umrahmungen bei Sportveranstaltungen (sog. "Pausenmusik"), jedoch ausschließlich bei Amateurveranstaltungen mit bis zu 1000 Besucherinnen und Besuchern.

 

Versicherungsschutz bei der VBG (Verwaltungsberufsgenossenschaft) Absicherung der Übungsleiterinnen und Übungsleiter (bis € 2.400,-- pro Jahr) in Vereinen über den Versicherungsvertrag mit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG)

 

Information durch Verbandszeitschriften

Die Mitgliedsvereine erhalten kostenlose Publikationen (‚LSB – Das Magazin’, Förderricht- linien, Lehrgangsbroschüren, Zeitschriften der Sportbünde) und werden so über regionale aber auch grundlegende Entwicklungen im Sport informiert.

 

Vereinsservice

Neben diesen Grundleistungen können die Sportvereine zielgruppenspezifisch auf verschiedene Dienstleistungsangebote des LandesSportBundes und seiner Sportbünde zurückgreifen. Durch den Zusammenschluss im LSB wird das Wissen der Expertinnen und Experten gebündelt und für die Mitgliedsvereine nutzbar gemacht. Die Vereine können von diesem Wissen durch die Inanspruchnahme der Säulen Schulung, Beratung, Vermittlung, Information profitieren.

 

Beispiele:

  •       Dezentrale Angebote zur Aus-, Fort- und Weiterbildung von Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Sportassistentinnen und Sportassistenten und Schulsportassistentinnen und Schulsportassistenten
     
  •       Zentrale und dezentrale Angebote für Funktionsträgerinnen und Funktionsträger aus Vereinsvorständen - Qualifix, Vereinsmanagerinnen-Ausbildung / Vereinsmanager- Ausbildung
     
  •       Weiterbildungsangebote der Akademie des Sports für Vorstandsmitglieder und
    Engagierte in den Sportvereinen
     
  •       Günstigere Preise bei Aufenthalten in der Akademie des Sports
     
  •       Mitglieder aus Sportvereinen, die Mitglied im LSB Niedersachsen sind, zahlen in einzelnen Akademie-Veranstaltungen eine deutlich geringere Teilnahmegebühr
     
  •       Beratung der Vereine durch die Sportbünde und den LandesSportBund Niedersachsen zu allen Fragen der Vereinsarbeit
     
  •       Vermitteln von Ansprechpartnerinnen/Ansprechpartnern und Expertinnen/Experten zu Spezialthemen
     
  •       Bereithalten von Arbeitshilfen und Arbeitsmitteln in Form von Checklisten, Mustersatzungen, Musterverträgen, Mustervereinbarungen

 

Interessante Informationen zur Vereinsarbeit finden Sie u. a. unter: http://www.lsb-niedersachsen.de

http://www.sportjugend-nds.de http://www.dosb.de http://www.fwd-sport.de http://www.ehrenamt-im-sport.de/ http://lsb-niedersachsen.vibss.de/ http://www.bmjv.de/ http://www.ofd.niedersachsen.de https://www.vereinshelden.org/

 

 

Nach Beschluss des Landessporttages im November 2018 werden ab dem 1. Januar 2020

folgende LSB-Jahresmitgliedsbeiträge erhoben:

 

 

€ 1,50 für Kinder

 

€ 2,90 für Jugendliche

 

€ 4,30 für Erwachsene

 

(0 – 14 Jahre)

 

(15 – 18 Jahre)

 

(ab 19 Jahre)

 

Die Mitgliedsbeiträge der zuständigen Sportbünde sind landesweit unterschiedlich, betragen aber ab dem 1. Januar 2020 mindestens:

 

€ 2,00 für Erwachsene,

€ 1,50 für Jugendliche und

€ 1,00 für Kinder

 

 

 

 

OE
Ausgewählte Förderprogramme / Projekte der Organisationsentwicklung

 

 

 

 

Beratung von Vereinen in Entwicklungsprozessen

 

Arnd Stille

Tel.: 0511 1268-189

E-Mail:

Beschreibung:

Richtlinie für ‚Förderung von Vereinen für Beratung in Entwicklungsprozessen‘

  • Unterstützung der Vereine (Hilfe zur Selbsthilfe) bei der Beantwortung von Fragestellungen zu der internen Vereinsarbeit
  • Vermittlung von Beraterinnen und Beratern aus Beratungspool des LSB in den Verein
  • Begleitung des Beratungsprojekts durch Beratungsteam

 

 

Engagement- & ProjektFÖRDERUNG

 

 

 

 

Jennifer Osthus

Tel.: 0511 1268-219

E-Mail:

Beschreibung:

Richtlinie zur ‚Stärkung des Ehrenamts und des Bürgerschaftlichen Engagements im Sport‘

  • Stärkung des ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements im Sport durch gute Rahmenbedingungen
  • Begleitung und Unterstützung durch Maßnahmen und Projekte, welche die Möglichkeiten der Mitarbeit im Sport überdenken und neue Modelle des freiwilligen Engagements entwerfen und ermöglichen

 

Link zu den Vereinshelden:

https://www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/start-up/foerdermittel/richtlinie-engagementfoerderung/

 

 

EngagementBERATUNG

 

 

 

 

Jennifer Osthus

Tel.: 0511 1268-219

E-Mail:

Beschreibung:

Zielsetzung der EngagementBERATUNG

Durch EngagementBERATUNG soll die Grundlage für praxisorientierte

Lösungen sowie förderliche Rahmenbedingungen zur EngagementFÖRDERUNG im Sportverein geschaffen werden (systematisches Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENT).

 

Unser Vorgehen

Die "EngagementBERATUNG" findet direkt vor Ort statt (4-5 Stunden Workshop). Ein zertifiziertes Engagementberatungsteam begleitet den Verein bei der Ist-Analyse (Engagement-Quick-Check) und weiteren Umsetzungsschritten

 

www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/start-up/engagementberatung/

 

 

Qualifizierung + Weiterbildung

als Baustein für ein erfolgreiches "Ehrenamts- und FreiwilligenMANAGEMENT" im Sportverein

 

 

 

 

 

Stefanie Heider

Tel.: 0511 1268-116

E-Mail:

 

Jennifer Osthus

Tel.: 0511 1268-219

E-Mail:

Beschreibung:

Wir qualifizieren und fördern FreiwilligenMANAGERINNEN und FreiwilligenKOORDINATORENINNEN, damit diese ein systematisches „Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENT“ innerhalb ihrer Organisation erfolgreich umzusetzen können.

 

www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/start-up/qualifizierung/freiwilligenmanagement/

www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/start-up/foerdermittel/fwm/

 

 

JugendBERATUNG

 

 

 

 

 

Laura Anisi

Tel.: 0511 1268-216

E-Mail:

Beschreibung:

Zielsetzung der JugendBERATUNG

Die Jugend ist die Zukunft der Vereine! Es gilt also, die Vereinsangebote und auch die Strukturen für Beteiligung und Engagement im Verein für junge Menschen attraktiver zu gestalten. Es fehlt nicht die Bereitschaft der jungen Menschen sich Einzubringen, sondern der passende Rahmen dafür, davon sind wir überzeugt.

 

Unser Vorgehen

Die "JugendBERATUNG" findet direkt vor Ort statt (4-5 Stunden Workshop). Ein zertifiziertes Jugendberatungsteam bringt Know-How und frische Ideen mit und begleitet den Verein bei der Ist-Analyse (Jugend-Quick-Check) sowie weiteren Umsetzungsschritten.

 

 

Link zu den Vereinshelden:

https://www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/anmeldeportal/jugendfoerderung/

 


 

Zertifikat Engagementfreundlicher Sportverein

Arnd Stille

Tel.: 0511 1268-189

E-Mail:

 

Marion Schlüchtermann

Tel.: 0511 1268-246

E-Mail:

Beschreibung:

Mit der Zertifizierung „Engagementfreundlicher Sportverein“ möchten wir Sportvereine dazu ermutigen sich auf den Weg zu machen besonders gute Rahmenbedingungen für ehrenamtlich und freiwillig Engagierte zu entwickeln und sich diese Qualität mit einem ZERTIFIKAT bescheinigen zu lassen.

 

Gerne begleiten wir Ihren Sportverein auf dem Weg zur attraktiven Einsatzstelle für Engagierte. Hier gehts zur Seite der vereinshelden.org.

 

 

Freiwilligendienste (FWD) im Sport

 

 

 

André Pfitzner

Tel.: 0511 1268-251

E-Mail:

Die Freiwilligendienste im Sport bestehen aus dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), dem Bundesfreiwilligendienst (BFD), dem Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ), dem Deutsch- Französischen Freiwilligendienst und https://www.weltwaerts.de/de/. Die Träger für die Freiwilligendienste im Sport sind die Sportjugend Niedersachsen und der ASC Göttingen von 1846 e.V.

 

Der direkte Draht: http://www.fwd-sport.de/

 

 

 

 

Bildung
Ausgewählte Bildungsangebote

 

 

 

 

 

Sport ist Bildung - Bildung ist auch Sport!

 

Der LandesSportBund (LSB) und seine Sportjugend (sj) Niedersachsen bieten engagierten Menschen aus Vereinen, Sportbünden und Landesfachverbänden eine Vielzahl an Bildungsmöglichkeiten auf der Grundlage ihres gemeinsamen Bildungsverständnisses

„Lebenslanges Lernen als Chance und Verpflichtung“ an. Der LSB ist einer der größten Bildungsträger in Niedersachsen.

 

Angebote

Für Ehrenamtliche und hauptberuflich Tätige im Handlungsfeld Bildung bietet der LSB mit seiner Sportjugend neben den verbandlichen Lizenzlehrgängen diese Veranstaltungsformate an:

 

  • Bildungskonferenz (alle zwei Jahre)

 

  • Sommerempfang Bildung (alle zwei Jahre)

 

  • Qualifizierungen für Führungskräfte

 

 

Qualifix

 

 

Manfred Seifert Tel.: 0511 1268-170

E-mail:

 

Karin Götting

Tel.: 0511 1268-125

E-Mail:

Beschreibung:

Im Format Qualifix werden Kurzseminare, die sich an Fragen des Vereinsalltags orientieren, angeboten.

 

 

 

 

SE
Ausgewählte Förderprogramme / Projekte der Sportentwicklung

 

 

 

 

Gesundheitsförderung zahlt sich aus! Wir fördern Ihre Vereinsangebote!

 

 

 

Malte Losert

Tel.: 0511 1268-270

E-Mail:

Beschreibung:

  • Aktionsprogramm "Gesundheitsförderung zahlt sich aus!" der BKK24 und des LSB Niedersachsen
  • Mit jeweils 180 € unterstützt die BKK24 100 Sportvereine, die ein neues/zusätzliches Sportangebot zur Vorbereitung auf die Erlangung des Sportabzeichens oder ein gesundheitsförderndes, mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnetes Sportprogramm anbieten.

 

- Zehn ausgewählte Anbieter kommen darüber hinaus in den Genuss der Finanzierung einer Vereinsveranstaltung in Höhe von 1.500 € oder sogar 2.000 € durch die BKK24.

 

Was Sie dafür machen müssen?

Hier finden Sie weitere Informationen und Unterlagen.

 

 

‚AGIL‘ Aktiv und gesund in der zweiten Lebenshälfte

 

 

 

Bernd Grimm

Tel.: 0511 / 1268-163

E-Mail:

 

Nina Panitz

Tel.: 0511 / 1268-217

E-Mail:

Beschreibung:

  • Unterstützung von Vereinen bei der Entwicklung neuer Angebote vor Ort
  • Förderung von Netzwerkarbeit

 

 

 

 

DOSB-Projekt ‚Bewegungsnetzwerk 50plus‘

 

 

Nina Panitz

Tel.: 0511 1268-217

E-Mail:

Beschreibung:

  • den Menschen der 50-plus-Generation durch die Vernetzung von organisiertem Sport und externen Partnern in der Kommune ein attraktives Sportangebot in ihrem Lebensumfeld zu offerieren, um ihnen ein gesundes und selbständiges Älterwerden zu ermöglichen

 

  • ausführliche Projektdokumentation im Rahmen der Broschüre „Sport- und Bewegungsangebote für Ältere in kommunalen Netzwerken“ im Download-Bereich

 

  • auf Basis dieses Projektes unterstützt der LSB die Initiierung von Netzwerken und die Arbeit in ihnen durch sein Förderprogramm "Bewegungsnetzwerk 50+".

 

Weitere Informationen zu unseren Förderprogrammen finden Sie hier.

 

 

Förderung von Sportentwicklungsplanungen und Sport(raum)entwicklungsprozessen (SEP)

 

 

Christa Lange

Tel.: 0511 1268-158

E-Mail:

 

Uta Grimm

Tel.: 0511 1268-141

E-Mail:

Beschreibung:

Richtlinie zur Förderung von Sportentwicklungsplanungen und Sport(raum)- entwicklungsprozessen

  • Unterstützung von Sportentwicklungsplanungen oder –prozessen im kommunalen Raum
  • Unterstützung von Sport-(raum)entwicklungsprozessen der Sportvereine und Sportbünde
  • Beitrag zur Sicherung und Verbesserung der Lebensqualität
  • Verknüpfung mit zukunftsorientierter Stadt- und Ortsentwicklung

 

 

Förderung des Sportstättenbaus

 

 

 

 

Dirk Weidelhofer

Tel.: 0511 1268-182

E-Mail:

Beschreibung:

Richtlinie zur Förderung des Sportstättenbaus

  • finanzielle Förderung von Baumaßnahmen der Sportvereine zur Sicherung und bedarfsgerechten Entwicklung von Sportanlagen und Sportgelegenheiten

 

Fachliche Beratung zu Baumaßnahmen des Sportstättenbaus

  • fachliche Beratung zu geplanten Infrastrukturmaßnahmen der Sportvereine für Sanierungen, Modernisierungen, Erweiterungen, Um- oder Neubauten nach ökologischen

und sozialen Kriterien

 

 

KIDS

 

André Pfitzner

Tel.: 0511 1268-251

E-Mail:

 

Malte Losert

Tel.: 0511 1268-186

E-Mail:

Beschreibung:

Kommunale Initiative des Sports für mehr Bewegung von Kindern und Jugendlichen

  • Initiierung und Begleitung von Netzwerken zur Bewegungsförderung
  • Förderung von Trendsport- und Gesundheitssportangeboten
  • Unterstützung des Sports in kommunalen Initiativen
  • zahlreiche Förderprogramme und vielfältige Unterstützung für Sportvereine
  • besonders im Fokus sind dabei diejenigen Kinder und Jugendlichen, die bislang die (Gesundheits-) Angebote von Sportvereinen kaum oder überhaupt nicht nutzen

 

 

Die Kerlgesund - Tour 2019 in Ihrer Nähe!

 

 

 

Malte Losert

Tel.: 0511 1268-186

E-Mail:

Beschreibung:

  • die Kerlgesund - Tour 2019 ist an 10 Standorten zu Gast und bringt Männer mit abwechslungsreichen Angeboten in Bewegung
  • Mittelpunkt der Erlebnissporttage: Ausprobieren von Sportarten, Austausch von Erfahrungen und vor allem Spaß an Bewegung

 

  • in Kooperation mit den örtlichen Sportvereinen stellen die veranstaltenden Sportbünde ein abwechslungsreiches Programm zusammen
  • das sportpraktische Angebot variiert von Veranstaltung zu Veranstaltung
  • geleitet werden die Workshops von kompetenten und sportbegeisterten Übungsleitenden der örtlichen Sportvereine

 

Die Kerlgesund - Tour ist ein gemeinsamen Präventionsprojekt des LandesSportBundes und der BKK24.

 

 

 

Klima(s)check

 

 

Dirk Weidelhofer

Tel.: 0511 1268-182

E-Mail:

Beschreibung:

Das Angebot von LandesSportBund Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz zielt darauf ab, dass innerhalb der Sportvereine die Themen Energieeinsparen, Einsatz erneuerbarer Energien und Klimaschutz thematisiert, diskutiert und praktisch in Angriff genommen werden. Das Angebot besteht aus zwei Bausteinen:

 

Baustein I: Förderung von Energie- und Beleuchtungsberatungen

Förderung von individuellen Energie- und Beleuchtungsberatungen vor Ort in den Vereinen mit bis zu 2.500 € bzw. 1.500 €. Interessierte Vereine können sich für die Förderung einer professionellen Energieberatung anmelden. Ein Eigenanteil ist nicht erforderlich!

 

Baustein II: Die besten Ideen gewinnen!

Ideenwettbewerb für eine öffentlichkeitswirksame (Sport)Veranstaltung mit einem Preisgeld von 2 x 10.000 €. Die zwei besten Ideen, die die Themen Klima, Energiesparen und Sportwettbewerb vereinen, gewinnen. Teilnahmeschluss ist jeweils am 31. Januar des Jahres.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Integration im und durch Sport

- Unterstützungsleistungen im Themenfeld „Integration, Sport und Soziale Arbeit, Soziales“

 

 

 

Roy Gündel

Tel.: 0511 / 1268-187

E-Mail:

 

Robert Gräfe

Tel.: 0511 / 1268-184

E-Mail:

Beschreibung:

Wir unterstützen Ihr Engagement für das Miteinander aller Menschen über kulturelle und soziale Unterschiede hinweg durch Sport.

Finanzielle Förderung

  • Pauschale Starthilfe für neue integrative Sportangebote
  • Pauschale Zuschüsse für integrative Schwimmkurse
  • Themenbezogene Veranstaltungen wie Tage der offenen Tür oder Impulsworkshops
  • Kompetenzförderung, Qualifizierungs- und Bildungsmaßnahmen im Kontext der Integrationsarbeit
  • Vielfältige sonstige integrative Maßnahmen (z.B: Sportkleidung für Geflüchtete etc.)
  • Umfangreiche, vernetzte Projekte
  • Teilhabe und Förderung im Rahmen von LSB-Projekten im Themenfeld (z.B.

Radfahren vereint“)

Beratung & Begleitung

  • Erstgespräche und fachliche Hilfestellung
  • Beratung und Begleitung „von der Idee bis zur Abrechnung“
  • Koordinierungsstellen Integration im und durch Sport als Ansprechpartner vor Ort

 

Austausch & Qualifizierung

 

Stützpunktvereine „Integration durch Sport“

  • Besondere finanzielle Förderung und langfristige Begleitung von Vereinen, die Integrationsarbeit zu einem Schwerpunktthema entwickeln

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

InterAktion Sport – Aktiv für Flüchtlinge und Asylsuchende

 

 

 

Roy Gündel

Tel.: 0511 / 1268-187

E-Mail:

Beschreibung:

Aktiv für Flüchtlinge und Asylsuchende

Integratives Engagement für geflüchtete Menschen spielt auch im Sport eine große Rolle. Dabei geht es sowohl um eine Willkommenskultur in der Aufnahmesituation als auch um langfristige Integrationsarbeit. Unter dem Motto „InterAktion Sport – Aktiv für Flüchtlinge und

Asylsuchende“ bündeln wir unsere bestehenden Möglichkeiten, Sie bei Ihren Aktivitäten zu unterstützen. Weitere Infos finden Sie hier.

 

Förderung von Sportabzeichen-Tagen

 

 

 

 

 

Karen Zich

Tel.: 0511 1268-272

E-Mail:

 

Martina Reiter

Tel.: 0511 1268-271

E-Mail:

Beschreibung:

  • der LSB Niedersachsen fördert die Aktivitäten rund um das Deutsche Sportabzeichen in Kooperation mit den Sportbünden. Diese organisieren die Sportabzeichen-Abnahmen und Ehrungen vor Ort

 

  • Gewinnung neuer Zielgruppen (spez. Familien) für das Deutsche Sportabzeichen (DSA) und zur Mitgliedergewinnung

 

  • Auch Menschen mit Behinderungen können das Deutsche Sportabzeichen erwerben. Die Bedingungen für Menschen mit Behinderungen wurden vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) im Einvernehmen mit dem DOSB festgelegt und sind im Handbuch „Deutsches Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen“ auf der DBS- Homepage beschrieben.

 

 

 

 

SP
Ausgewählte Förderprogramme / Projekte der Sportpolitik

 

 

 

 

Inklusion im und durch Sport

 

 

 

Anke Günster

Tel.: 0511 1268-106

E-Mail:

Beschreibung:

Richtlinie zur Förderung der Inklusion im und durch Sport

  • Finanzielle Bezuschussung von Leistungen für Assistenzbedarfe sowie von Veranstaltungen im Themenfeld „Inklusion und Sport“ u.a. zur Sensibilisierung und zur Vernetzung oder für den fachlichen Diskurs.

 

Fachliche Beratung zur Umsetzung der Inklusion im Sport

  • Fachliche Beratung zur Umsetzung der Inklusion im Sport
  • Unterstützung und Begleitung von Prozessen der Umsetzung der Inklusion

 

 

 

 

SJ
Ausgewählte Förderprogramme / Projekte der Sportjugend

 

 

 

Schule und Verein

 

 

 

Karsten Täger

Tel.: 0511 1268-154

E-Mail:

 

Natascha Rahnfeld-Wolter

Tel.: 0511 1268 -157

E-Mail:

Aufgrund der geringen Nachfrage und der Strukturierung der Schulen zu immer mehr Ganztagsschulen hin, ausgestattet mit einem eigenen Schulbudget für außerunterrichtliche Angebote wird das Aktionsprogramm „Schule und Sportverein“ nicht weiter angeboten.

 

Es wird voraussichtlich zum Sommer 2019 einen neuen Pakt zwischen dem Niedersächsischen Kultusministerium und dem LandesSportBund Niedersachsen und seiner Sportjugend für den Kita- und Schulbereich geben, der neue Maßnahmen der

Kooperation der Partner vorsieht.

 

 

Förderung von BeSS – Servicestellen (Beschäftigung von sportfachlichem Personal)

Servicestelle für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote in Schulen, Kindertages- stätten und Sportvereinen

 

 

 

Britta Nordhause

Tel.: 0511 1268-256

E-Mail:

Beschreibung:

Die BeSS-Servicestellen sollen die Zusammenarbeit von Schulen, Kindertagesstätten und Sportvereinen imitieren, fördern, begleiten und Maßnahmen umsetzen.

 

 

Förderprogramm für die Leitung von Kooperationsgruppen des Aktionsprogrammes

„Kindertagesstätte/Sportverein“

 

 

 

Karsten Täger

Tel.: 0511 1268-154

E-Mail:

 

Larissa Mende

Tel.: 0511 1268-257

E-Mail:

Beschreibung:

Zusammenarbeit von Kindertagesstätte und Sportverein in Niedersachsen soll nachhaltig unterstützt werden.

Deshalb stellt die Sportjugend Niedersachsen (sj Nds.) im LandesSportBund Niedersachsen

e. V. Zuschüsse für Leiterinnen und Leiter von Kooperationsmaßnahmen "Kindertagesstätte/Sportverein" bereit.

 

 

„Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt im Sport: Prävention, Intervention, Handlungskompetenz“

Thekla Lorenz

Tel.: 0511 1268-252

E-Mail:

Beschreibung:

  • Informationen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt,
  • zielgruppenspezifische Aus-, Fort- und Weiterbildungen, z. B. für Funktionsträgerinnen und -träger aus Vorständen, Vereinsmanagerinnen und -manager, Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Trainerinnen und Trainer, Schutzbeauftragte der Sportvereine
  • Informationsmaterialien und –medien,
  • Entwicklung und Umsetzung von Schutzkonzepten vor sexualisierter Gewalt im Sportverein
  • Herstellung von Kooperationen mit Fachberatungsstellen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt vor Ort

 

 

Clearingstelle gegen sexualisierte Gewalt

 

 

 

 

Mit unserer Hotline:

 

0511 1268-274

 

sind wir für Sie da:

Dienstag zwischen 10:00 und 12:00 Uhr

Donnerstag zwischen 13:00 und 15:00 Uhr

 

Kinder- und Jugendtelefon

 

0800 111-0333

 

kostenlos vom Handy und Festnetz Sprechzeiten:

Montag bis Samstag 14:00 - 20:00 Uhr

 

Jugendliche beraten Jugendliche

 

116-111    kostenlos

 

Sprechzeiten:

Samstag 14:00 - 20:00 Uhr

Beschreibung:

Sie können sich - auch anonym - an uns wenden, wenn

  • Sie von sexualisierter Gewalt in Ihrem Sportverein betroffen sind oder waren,
  • Sie sexuelle Übergriffe vermuten oder beobachtet haben,
  • sich Ihnen jemand nach einem sexuellen Übergriff anvertraut.

 

 

 

 

Projekte in der Jugendarbeit

 

 

 

 

Britta Gerlach

Tel.: 0511 1268-249

E-Mail:

 

Thekla Lorenz

Tel.: 0511 1268-252

E-Mail:

Beschreibung:

Die Sportjugend Niedersachsen fördert attraktive und innovative Projekte der Jugendarbeit, die sich aus dem bisherigen Angebot herausheben. Mit der Steigerung der Attraktivität der Angebote für Kinder und Jugendliche soll der Stellenwert der Sportjugendarbeit gesteigert und dadurch eine Motivation zur ehrenamtlichen Mitarbeit für kreative und engagierte

Menschen geschaffen werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Förderung.

 

 

Gewährung von Zuschüssen zu Jugendfreizeit- und Jugenderholungsmaßnahmen

 

 

 

 

Britta Gerlach

Tel.: 0511 1268-249

E-Mail:

 

Thekla Lorenz

Tel.: 0511 1268-252

E-Mail:

Beschreibung:

Zuschüsse zu Jugendfreizeit- und Jugenderholungsmaßnahmen können Jugendgruppen bekommen. Fördervoraussetzung ist, dass der Verein die Gemeinnützigkeit für den

Zeitraum von der Zuschussbeantragung bis zur Auszahlung der bewilligten Fördermittel nachweisen kann.

 

 

 

 

J-Teams

 

 

 

 

 

 

Bettina Hasenpusch

Tel.: 0511 1268-169

E-Mail:

 

Laura Anisi

Tel.: 0511 1268-216

E-Mail:

Beschreibung:

J-TEAM - was ist das?

Sie engagieren sich, ohne gewählt oder berufen zu sein, auf freiwilliger Basis für einen Verein, einen Verband oder eine Sportjugend, realisieren Projekte und setzen sportpolitische Impulse. Die Teams arbeiten partizipativ, in flexibler und projektorientierter Form: „wer mitmachen will, macht mit“. Die J-TEAMs werden durch eine feste Ansprechperson (Vorstandsmitglied, Sportreferentin, Jugendwart, etc.) begleitet und sind ausdrücklich vom jeweiligen Vorstand gewünscht. Das „J“ steht dabei für Jugend, Junior, Jugendsprecher, etc.

 

Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene können für ihre Projektidee ein J-TEAM- Starterpaket, verbunden mit 250,00 € Projektmitteln, erhalten. Die Bewerbungsbögen gibt es als Word-Dokument sowie als PDF und können bei Laura Anisi eingereicht werden.

 

Die Sportjugend Niedersachsen unterstützt J-TEAMs außerdem bei der Logogestaltung; weitere Informationen zu den J-TEAMs gibt es bei den jungen Vereinshelden.

 

 

 

Weitere Förderprogramme

 

Aktionsprogramm „Ausbreitung des Behindertensports in Niedersachsen“

 

 

 

 

 

 

Kai Schröder

Tel.: 0511 1268-5103

E-Mail: Internet: http://www.bsn-ev.de/

Beschreibung:

Der LandesSportBund Niedersachsen e.V. bezuschusst über den Behinderten- Sportverband Niedersachsen e.V. auf der Grundlage der Richtlinie im Rahmen der zur

Verfügung stehenden Haushaltsmittel Maßnahmen von Vereinen zur Ausbreitung des Behindertensports in Niedersachsen.

 

Besucher seit dem 19.03.2018: 41480

Kontakt

KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V.

 

Scharnhorstplatz 4 
37154 Northeim

 

 (05551) 90 80 19 10

 (05551) 90 80 19 15

 

 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag - Freitag
8:00 - 13:00
nur Donnerstag
14:00 - 18:00
 

Sportabzeichen nach telefonischer Absprache

Diese Webseite wird gefördert durch die Initiative „Niedersachsen vernetzt“ Niedersachsen vernetzt

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

02. 12. 2020 - 17:30 Uhr
 
04. 12. 2020 - 10:00 Uhr
 
08. 12. 2020 - 09:00 Uhr
 

BeSS

 

FWD im Sport

 

Bildungsportal

Sportregion Südniedersachsen

 

Vereinshelden

 

LSB Niedersachsen

 

Facebook